Blog pencil be creative
02. NOVEMBER 2022

43 Geschäftsideen für die Selbstständigkeit

Es gibt unzählige Ideen – doch wie findet man die beste Geschäftsidee? Wir haben Ihnen in unserem Blog bereits viele Beiträge zum Thema «Gründen» und «Firmennamen finden» bereitgestellt. Doch ganz am Anfang, bevor man sich selbstständig macht, braucht es schlicht und einfach die Idee. Sie ist sozusagen der Grundstein eines jeden Startups. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie die für sich beste Idee finden, worauf zu achten ist und wie Sie diese Geschäftsidee erfolgreich in der Schweiz umsetzen.

In diesem Beitrag

Die Schweiz ist bekannt für Neugründungen und vor allem für KMU-Gründungen. So sind 99 Prozent aller Unternehmen Klein- bis Mittlere Unternehmen. Im Jahr 2021 wurden trotz der vorherrschenden Corona-Pandemie 41’382 neue Unternehmen ins Handelsregister eingetragen. Die Mehrheit dieser neu gegründeten Firmen sind Einzelunternehmen, AGs und GmbHs. Sich selbstständig zu machen liegt also im Trend.

Der Entscheid für die Selbstständigkeit

Wer sich für eine selbstständige Tätigkeit entscheidet, tut dies in der Regel aus ganz unterschiedlichen Motivationsgründen.

  • Vielleicht sind Sie gerade Mutter oder Vater geworden und möchten mehr Zeit mit der Familie haben?

  • Sie wünschen sich, Ihr eigener Chef zu sein und vollständig unabhängig zu entscheiden und handeln zu können?

  • Sie haben eine geniale Idee, die Sie umsetzen möchten?

  • Ihnen liegt Nachhaltigkeit am Herzen und Sie möchten experimentieren, wie Sie gewissen Missständen mit Innovationen begegnen können?

  • Sie möchten Ihr Hobby oder Ihre Leidenschaft (z. B. Kunst) zum Beruf machen und sich mit Ihrer gesamten Zeit damit beschäftigen?

  • Sie träumen von höheren Einkommenschancen als im Angestelltenverhältnis?

  • Sie streben nach Unabhängigkeit und Entfaltungsmöglichkeit?

  • u. v. w.

Es gibt unzählige Situationen, aus denen Menschen die Entscheidung für eine Selbstständigkeit treffen. Wenn Sie diesen Schritt wagen möchten, aber noch keine richtige Idee haben, sitzen Sie vermutlich vor einem weissen Blatt und wissen nicht weiter. Stop! Das muss nicht sein!
Wir zeigen Ihnen weiter unten im Beitrag, wie Sie zur idealen Geschäftsidee kommen.

Abb.: Sitzen Sie nicht vor einem weissen Blatt – finden Sie jetzt Ihre Geschäftsidee.
Abb.: Sitzen Sie nicht vor einem weissen Blatt – finden Sie jetzt Ihre Geschäftsidee.

Was ist die Intention für Ihr Business?

Wenn es Ihnen so geht, dass Sie noch keine konkrete Idee haben und auf der Suche sind, dann überlegen Sie sich, aus welcher Intention heraus Sie sich gerne selbstständig machen möchten.

  • Wofür können Sie sich begeistern?

  • Womit beschäftigen Sie sich gerne?

  • Wo sehen Sie Handlungs- oder Optimierungsbedarf?

Eine eigene Firma zu gründen und aufzubauen erfordert viel Zeit, Energie, Einsatz und Geld. Daher sollte es ein Bereich sein, für den Sie sich wirklich begeistern können.


Schritt für Schritt zur eigenen Business-Idee

Schritt 1: Ideen sammeln

  • Was sind Ihre Intentionen?

  • Was sind Ihre Leidenschaften?

  • Worin liegen Ihre Stärken?

Schritt 2: Branchen-Entscheid treffen

  • In welcher Branche möchten Sie tätig sein?

  • Wenn Sie zwischen mehreren Branchen schwanken, zählen Sie Vor- und Nachteile auf und entscheiden Sie dann.

Schritt 3: Neu oder alt?

Prüfen Sie, ob Ihre Geschäftsidee neu oder alt ist. Gibt es schon andere Firmen mit Ihrer Geschäftsidee auf dem Mark?

Schritt 4: Ihre USP

Was sind Ihre USP, also unique selling points? Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal und was macht Ihre Geschäftsidee aus, damit Kunden zu Ihnen und nicht zur Konkurrenz gehen?

Schritt 5: Business Model Canvas anwenden

Das Business Model Canvas zählt zu den wichtigsten Verfahren für das Erstellen eines Geschäftsmodells. In diesem Modell beschäftigen Sie sich intensiv mit Ihrer Zielgruppe und mit dem Markt, in den Sie mit Ihrer Idee eintreten möchten.

Anhand dieses Modells visualisieren Sie Ihre Idee und bekommen einen Eindruck davon, ob Ihre gewählte Geschäftsidee funktionieren kann oder nicht.

43 Geschäftsideen als Anregung

Ideen für ein Online-Business

Geschäftsideen für ein Online-Business sind in der Regel relativ einfach umzusetzen. Warum? Weil Sie dafür meistens nur einen Laptop oder Computer und einen Internetzugang benötigen. Etwas, das fast jede Person sowieso schon im Haushalt hat.

1. Content-Manager: Sie können gut texten und sind ein kreativer Schreiber. Sie können Ihre Dienste online über eine eigene Website anbieten und online für Ihren Kunden arbeiten.

2. SEO-Manager: Wenn Sie sich in SEO (engl. Search Engine Optimization) auskennen, ist es ein Leichtes, sich damit selbstständig zu machen.

3. Website-Designer: Voraussetzung hierfür ist, dass Sie sich mit dem Thema auskennen.

4. Dropshipping-Verkäufer: Mit Dropshipping betreiben Sie einen eigenen Online-Shop, ohne ein eigenes Lager zu haben. Damit sparen Sie sich Lagerkosten und Produkteinkaufskosten. Der Hersteller der von Ihnen verkauften Produkte stellt Ihnen sein Lager zur Verfügung und managt die Logistik.

5. Instagram-Berater: Sie kennen sich mit dem Social-Media-Dienst Instagram aus eigener Anwendung gut aus? Nutzen Sie dieses Wissen und bieten Sie Ihr Know-how als Instagram-Berater an. Arbeiten Sie für andere Firmen und unterstützen Sie diese dabei, die eigene Online-Präsenz weiter aufzubauen.

6. E-Mail-Marketing-Manager: E-Mail-Marketing ist heute eine gängige Methode, um Kontakt zu seinen Kunden und potenziellen Kunden zu haben. Allerdings fehlt vielen Unternehmen das Know-how. Wenn Sie genau das bieten können, ist diese Geschäftsidee genau die richtige für Sie.

7. Website-Tester: Haben Sie das gewusst? Viele Unternehmen stellen Personen ein, die eine neue Webseite testen und auf Fehler untersuchen. Und das Beste? Sie brauchen dafür keine Investitionen in diese Geschäftsidee tätigen. Sie starten einfach bequem von Ihrem Homeoffice aus.

Ideen für ein Gastronomie-Business

8. Go Vegan: Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Ernährungsweise. Immer noch gibt es viel zu wenige Restaurants oder Cafés, die vegane Mahlzeiten anbieten. Warum wagen Sie nicht den Schritt mit dieser nachhaltigen Geschäftsidee?

9. Home-Chef: Sie sind ausgebildeter Koch oder Koch aus Leidenschaft? Bieten Sie Ihre Kochdienste online an. Sie kommen zu Ihren Kunden nach Hause und bereiten ein Menü nach Wunsch zu. Gerade durch Corona gehen viele Leute nicht mehr so oft in Restaurants wie früher. Eine gute Möglichkeit, sich zu Hause kulinarisch verwöhnen zu lassen.

10. Fit-to-Go: Fast-Food-Ketten wie McDonald’s und Co, die schnelles, aber ungesundes Essen versprechen, gibt es zahlreiche. Schnelle und gleichzeitig frische sowie gesunde Mahlzeiten zum Mitnehmen findet man dagegen immer noch viel zu selten. Warum nicht genau diese Nische mit einem eigenen Business aufbauen?

11. Café-Besitzer: Erfüllen Sie sich Ihren langjährigen Traum und eröffnen Sie Ihr eigenes Café. Bieten Sie selbstgemachte Kuchen und Torten oder Gebäck an und verwöhnen Sie Ihre Gäste mit köstlichen Heissgetränken.

Abb.: Der Traum von der Selbstständigkeit ist zum Greifen nah.
Abb.: Der Traum von der Selbstständigkeit ist zum Greifen nah.

Beispiele für weitere Startup-Ideen

12. Florist mit eigenem Laden: Blumen und Blumengestecke sind Ihre Leidenschaft? Dann machen Sie damit auch anderen Freude, indem Sie Ihre Kreationen in einem eigenen Blumenladen anbieten. Seit 2007 ist dieser Beruf mit einer dreijährigen eidgenössischen Ausbildung verbunden.

13. Tagesmutter für Kinder: Kinderbetreuung ist ein Bereich, in dem es immer Nachfrage geben wird. Warum nutzen Sie dieses Marktangebot nicht aus und bieten den Service als Tagesmutter an? Falls Sie beispielsweise mit Ihrem eigenen Kind sowieso zuhause sind, dürfen Sie gegen Entgelt bis zu 4 Kinder ohne Ausbildung betreuen. Erfahrung sollten Sie aber in jedem Fall mitbringen.

14. Nachhilfelehrer: Gerade durch die Pandemie ist der Bedarf an Nachhilfe stark gestiegen. Ein Grund mehr, sich in diesem Sektor selbstständig zu machen.

15. Coiffeur mit eigenem Salon: Nach der Ausbildung ein eigener Salon? Der eigene Chef sein – Ist das Ihr Traum? Worauf warten Sie dann noch?

16. Fotograf / Videograf: Hochzeiten, Jubiläen, Schulabschlüsse – es gibt unzählige Anlässe, die gerne festgehalten werden wollen. Wenn es Ihre Leidenschaft ist, zu fotografieren und Sie gut mit Menschen umgehen können, ist das eine geeignete Geschäftsidee. Der Bedarf wird nicht weniger – im Gegenteil. Versuchen Sie, sich auf Ihrer Webseite so gut wie möglich zu präsentieren und machen Sie deutlich, was Sie als Fotograf oder Videograf von anderen Ihrer Branche abhebt.

17. Computer-Nachhilfelehrer: Unterstützen Sie ältere Menschen dabei, mit dem Computer, Smartphone oder Tablet besser zurechtzukommen und bieten Sie entsprechende Schulungen an.

18. Übersetzer: Sie sind zweisprachig aufgewachsen oder sprechen mehrere Sprachen fliessend? Perfekt! Bieten Sie Ihre Dienste als Übersetzer an. Die Welt wird von Tag zu Tag internationaler, weswegen die Dienste eines Übersetzers ständig gefragt sind. Eine perfekte Startup-Idee für Mütter, die zuhause bleiben wollen und für alle, die nicht viel in ihr Business investieren können oder wollen. Alles, was Sie brauchen, haben Sie bereits zuhause: Ihren Computer und eine Internetverbindung.

19. Yoga-Lehrer: Sie sind seit längerem ein leidenschaftlicher Yogini? Dann nutzen Sie diese Möglichkeit und lassen sich zum Yoga-Lehrer ausbilden. So können Sie Ihre Leidenschaft und Ihr Hobby zum Beruf machen.

20. Hundesitter: Sie lieben Hunde und kommen gut mit ihnen klar? Warum werden Sie dann nicht Hundesitter oder sogar Hundetrainer und machen sich damit selbstständig? Das Beste: Sie brauchen nur einen Internetauftritt, damit man Sie auch findet. Ansonsten hält sich das benötigte Startkapital in Grenzen.

Abb.: Für viele ist die Arbeit mit Menschen oder Tieren die wahre berufliche Erfüllung.
Abb.: Für viele ist die Arbeit mit Menschen oder Tieren die wahre berufliche Erfüllung.

21. Kreativer Online-Shop-Betreiber: Sie sind eine kreative Person und wissen so langsam nicht mehr wohin mit Ihren Werken? Warum verkaufen Sie Ihre Designs nicht über das Internet – und zwar mit Ihrem eigenen Webshop.

22. Musiklehrer: Bringen Sie Musik in die Welt – als Musiklehrer. Egal, ob für Gitarre, Schlagzeug, Piano oder ein anderes Instrument: Die Nachfrage ist hoch. Also eine ideale Idee, mit Ihrem Können Geld zu verdienen und ein eigenes Business zu betreiben.

23. Franchise-Nehmer: Viele grosse Unternehmen, wie beispielsweise McDonald’s, kann man als Franchise-Nehmer gegen ein Entgelt übernehmen. Die Grundstrukturen und gewisse Vorschriften werden vorgegeben und trotzdem sind Sie Ihr eigener Herr.

24. Nagel-Designer mit eigenem Studio: Sie haben ein Faible für NailArt, eine ruhige Hand und eine passende Ausbildung? Zeit für Ihr eigenes Studio.

25. Besitzer einer Mode-Boutique: Mode ist Ihre Leidenschaft? Sie haben ein Auge für das gewisse Etwas? Dann könnten Sie eine Mode-Boutique eröffnen und sich damit selbstständig machen. Machen Sie in Ihrer Kommunikation und Werbung deutlich, warum Ihr Geschäft besser ist, als die Konkurrenz. Zusätzlich können Sie einen Online-Shop anbieten.

26. Party-Dekorateur: Sie lieben Partys und Dekorieren macht Ihnen Freude? Dann machen Sie daraus Ihren Beruf und anderen Freude.

27. Inhaber eines Kosmetikstudios: Machen Sie anderen Menschen eine Freude, indem Sie sie verwöhnen. Als ausgebildete Kosmetikerin können Sie Ihren eigenen Salon starten.

28. Waschsalon-Betreiber: Wäsche waschen ist ein absolutes Muss. Denken Sie an die vielen Studenten oder Auszubildenden, die in kleinen Wohnungen ohne eigene Waschmaschine wohnen. Der Bedarf ist gross. Machen Sie sich dies mit Ihrem eigenen Business zunutze.

29. Inhaber einer Tanzschule: Sie schwingen leidenschaftlich gern das Tanzbein? Machen Sie Ihr Hobby zum Beruf und bringen Sie das Tanzen auch anderen bei. Dabei ist es ganz Ihnen überlassen, worauf Sie sich konzentrieren: Ob klassische Tänze, Lateinamerikanische, Hip-Hop oder Line-Dance.

30. Aktien-Trader: Das Traden ist vielleicht nicht ganz so einfach, wie die Werbung glauben lässt, aber dennoch ist es möglich, damit Geld zu verdienen. Ein gewisses finanzielles Verständnis und Know-how der Aktienmärkte ist nötig, aber dann können Sie aus Ihrem Homeoffice eigenständiger Trader werden und Geld verdienen.

31. Seniorendienst-Anbieter: Unsere Gesellschaft verändert sich schon seit vielen Jahren und dank der heutigen Medizin erreichen die Menschen ein viel höheres Lebensalter als früher. Das heisst, der Bedarf an Hilfe und Unterstützung für ältere Menschen ist da und steigt weiter. Egal, ob Sie im medizinischen Feld ausgebildet sind oder lediglich Einkaufs-, Besorgungsleistungen oder Reinigungshilfe anbieten. Das Feld ist breit.

32. Reinigungskraft / Haushaltshilfe: Auch Reinigungskräfte und Haushaltshilfen werden immer mehr nachgefragt. Im Sinne der Work-Life-Balance möchten viele Leute neben der Arbeit die Hausarbeit am liebsten auslagern.

33. Wedding Planner: Sie sind ein wahres Organisations-Ass oder haben vielleicht Ihre eigene Hochzeit bereits bis ins kleinste Detail geplant und kennen nun die Dos und Dont’s? Dann geben Sie diese Erfahrungen als selbstständiger Wedding Planner weiter.

34. Freiberuflicher Grafikdesigner: Sie haben eine Grafiker-Ausbildung absolviert und möchten nun Ihr eigener Herr sein und über Aufträge selbst entscheiden? Dann legen Sie los und starten Sie mit einer aussergewöhnlich designten Webseite und locken Sie so Ihre Kunden an.

35. Professioneller Aufräumer: Kennen Sie Marie Kondo? Die Japanerin hat das Aufräumen regelrecht revolutioniert und sich damit selbstständig gemacht. Wäre das auch etwas für Sie?

Abb.: Alles in Ordnung? Helfen Sie anderen beim Aufräumen.
Abb.: Alles in Ordnung? Helfen Sie anderen beim Aufräumen.

36. Freier Trauredner: Immer mehr Eheschliessungen werden mit freien Rednern statt kirchlich geschlossen. Der Trend geht nach oben. Wenn Sie ein gutes Gespür für Menschen haben und gerne vor Publikum sprechen, ist das eine geeignete Geschäftsidee ohne grosse Investitionen.

37. Veganer Schuhproduzent: Vegan, vegan, vegan: Immer mehr Menschen fragen nicht nur vegane Ernährung, sondern auch vegane Kleidung nach. Liegt Ihnen das auch am Herzen? Wie wäre es, wenn Sie vegane Schuhe entwickeln und diese anschliessend über Ihren eigenen Online-Shop verkaufen? Nachhaltige Geschäftsideen sind sehr gefragt und nehmen immer mehr zu.

38. Freiberuflicher DJ: Als DJ können Sie auf Geburtstagen, Firmenfeiern, Hochzeiten und weiteren Festivitäten auftreten und damit Ihr Geld verdienen. Wenn Sie in eine gute Ausstattung investieren und sich um Ihr Marketing kümmern, wird es sich finanziell ganz bestimmt auszahlen.

39. YouTuber: Mit YouTube-Videos Geld verdienen ist mittlerweile kein Hexenwerk mehr und die Vielfalt ist gross. Keine Angst – Sie müssen dafür kein Influencer sein. Backen Sie gerne und möchten Ihre Kreationen mit anderen teilen? Dann stellen Sie Ihre Backvideos online. Sie sind Experte auf einem Fachgebiet und möchten anderen Leuten genau dieses Wissen vermitteln? Mit YouTube sind Videos schnell hochgeladen und schon bald eröffnen sich die Möglichkeiten, damit bares Geld zu verdienen.

40. Foodtruck-Inhaber: Ein eigenes Restaurant oder Café birgt für Sie zu hohe finanzielle Risiken? Warum verwandeln Sie dann Ihren Traum nicht in einen Foodtruck? Egal, ob Kuchen, Törtchen, kleine, süsse Leckereien oder Herzhaftes – mit einem Foodtruck sind Sie relativ standortunabhängig und frei, was Sie anbieten möchten.

41. IT-Experte: Sie kennen sich in der IT gut aus und haben auch eine entsprechende Ausbildung? Werden Sie Gründer Ihres eigenen Business und helfen Sie Haushalten oder Firmen dabei, die eigene IT einzurichten – vom Internet, über WLAN, Drucker, Telefonie und mehr. Ein Dienst, der immer nachgefragt wird und der ohne hohes Startkapital umgesetzt werden kann. Vor allem, je älter die Bevölkerung wird und je mehr Menschen im eigenen Homeoffice optimal vernetzt sein müssen.

42. Life Coach: Mental Health und Work-Life-Balance werden immer wichtiger und präsenter in den Köpfen der Menschen. Doch zu viele Menschen stecken noch im Hamsterrad fest und wissen nicht so recht, wie sie ihr Leben ändern können. Ein guter Ansatz für Ihr eigenes Business? Warum nicht?

43. Treuhand-Experte: Viele Kleinunternehmer sind mit der Buchhaltung und Administration des eigenen Geschäfts oft überfordert. Was helfen kann, sind eine geeignete Business-Software wie bexio und die Zusammenarbeit mit einem Treuhand-Experten. Eröffnen Sie Ihr eigenes Treuhand-Büro und unterstützen Sie Gründer beim Erfolg ihres Business.

Es gibt zahlreiche Geschäftsideen für das Schweizer KMU-Land. Egal, ob Geschäftsideen für Mütter, nachhaltige Geschäftsideen oder Geschäftsideen aus dem Homeoffice und fürs Online-Business. Die Auswahl ist riesig. Was wichtig ist, ist die eigene Leidenschaft und Passion bei der Wahl der richtigen Geschäftsidee. Noch vor der Investition und dem Eigenkapital ist das die entscheidende Frage. Je nach Geschäftsidee muss zudem darauf geachtet werden, ob es eine Ausbildung braucht, wie z. B. beim Coiffeur.

Wenn Sie nicht das tun, wofür Sie brennen, wird es schwierig, mit dem eigenen Startup durchzustarten.

Was folgt nach der Geschäftsidee?

Prüfen Sie Ihre Geschäftsidee auf Herz und Nieren.

Tipps zum Gründen

Wir haben alle Antworten auf Fragen von Gründern und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Entdecken Sie mehr zum Thema Gründen hier »

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Blond-woman-bexio-dashboard