QR-Rechnung erstellen – mit bexio kein Problem!

QR-Rechnungen einfach erstellen und versenden – (fast) automatisch mit bexio! Testen Sie bexio jetzt kostenlos:

Qr code on mobile phone screen white background header

Am 30. Juni 2020 wurde in der Schweiz die QR-Rechnung mit Zahlteil eingeführt. Ersetzen soll die QR-Rechnung die herkömmlichen orangen und roten Einzahlungsscheine. Das Wichtigste zum «neuen Einzahlungsschein» auf einen Blick.

Sie sind bereits bexio-Kunde? Nehmen Sie in Ihrem Konto jetzt die Einstellungen für die QR-Rechnung vor. Mehr erfahren »

Statement bexio

«Die schweizweite Einführung der QR-Rechnung ist in vollem Gange. Am 30. September 2022 werden die letzten Zahlungen ausgeführt, die auf Einzahlungsscheinen basieren. Eine frühzeitige Umstellung ist deshalb auch für Ihr Unternehmen wichtig. Starten Sie jetzt mit der Planung für die Umstellung auf die QR-Rechnung und nehmen Sie bei Bedarf möglichst bald mit Ihrem Softwarepartner Kontakt auf. Mein Tipp: Wenn Sie bexio nutzen, können Sie die QR-Rechnung mit nur einem Klick einrichten!»

Product Owner und QR-Rechnungs-Experte

Matthias Paulus, bexio

Wie sieht die QR-Rechnung aus?

Die QR-Rechnung besteht aus der Rechnung und einem Zahlteil. Der Zahlteil enthält den namensgebenden Swiss QR-Code (gekennzeichnet durch das Schweizer Kreuz im Zentrum). Der QR-Code kann beispielsweise von einem QR-Reader oder einem Smartphone maschinell ausgelesen werden. Der Zahlteil kann entweder direkt auf die Rechnung gedruckt oder dieser beigelegt werden.

Der QR-Code enthält alle erforderlichen Zahlungsinformationen und kann beispielsweise mit dem Smartphone oder einem Lesegerät ausgelesen werden. Zahlungen können aber auch weiterhin manuell getätigt werden. Alle relevanten relevanten Informationen, wie beispielsweise Konto und Rechnungsbetrag, sind auch als Text im Zahlteil enthalten.

QR-Rechnung in bexio erstellen – so geht’s!

Besonders einfach können Sie QR-Rechnungen erstellen, indem Sie für die Rechnungsstellung eine Software-Lösung wie bexio verwenden. In bexio erstellen Sie Rechnungen (fast) automatisch – ab dem 30. Juni 2020 auch mit QR-Code:

  • QR-Rechnung erstellen: Dank professioneller Vorlagen und Datenimport erstellen Sie Ihre Rechnung in bexio mit wenigen Klicks. Um den Zahlteil mit QR-Code zu generieren und auf der Rechnung abzubilden, müssen Sie lediglich Ihre Bankdaten auswählen.
  • QR-Rechnung versenden: Versenden Sie Ihre QR-Rechnung als PDF direkt von Ihrem bexio-Konto aus oder drucken Sie diese aus, um sie per Post zu versenden. Besonders praktisch: Die neue QR-Rechnung erfordert keine Vordrucke – der QR-Code kann mit einem herkömmlichen Drucker auf weisses perforiertes Papier gedruckt werden. Dabei darf der QR-Code entweder direkt auf die Rechnung gedruckt oder dieser separat beigelegt werden.
  • Schneller bezahlt werden: Der Rechnungsempfänger kann Ihre Rechnung dank QR-Code einfacher und schneller bezahlen, z. B. bequem mit dem Smartphone. Ein weiterer Vorteil: Da die Daten automatisch übertragen werden, können Tippfehler vermieden werden.

In bexio verarbeiten Sie QR-Rechnungen einfach und schnell

  • Rechnungen einfacher bezahlen: Bezahlen Sie Ihre Rechnungen wie gewohnt mit Ihrem E-Banking. Scannen Sie hierfür den QR-Code, z. B. mit Ihrem Smartphone oder einem Lesegerät.
  • Rechnungen schneller verarbeiten: Kein mühsames Abtippen mehr – die Rechnungsinformationen, wie beispielsweise Rechnungs- und Mehrwertsteuernummer, werden automatisch aus dem QR-Code ausgelesen und direkt in Ihr E-Banking übertragen. Das spart nicht nur Arbeit, sondern minimiert auch die Fehleranfälligkeit.
  • Automatisierter Zahlungsabgleich: Haben Sie Ihre Rechnung vorab in bexio manuell erfasst, erfolgt nach dem Bezahlen per E-Banking der automatische Zahlungsabgleich zwischen E-Banking und Ihrem bexio-Konto.

Noch kein bexio-Kunde? Mit bexio bereit für die QR-Rechnung!

Mehr als 50'000 Selbstständige, Kleinunternehmen und Startups vertrauen bereits bexio

Statement Avenir Consulting AG

Ein CRM-System, das Spass macht! Von der benutzerfreundlichen Bedienung über das moderne Design bis zum top Service – bexio deckt alles ab, was wir als Beratungsunternehmen brauchen.

Michaela Schneider, Avenir Consulting AG

Häufig gestellte Fragen

Bis wann muss auf QR-Rechnung umgestellt werden?

Die Umstellung auf die QR-Rechnung muss bis zum 30. September 2022 erfolgen. Die QR-Rechnung wurde Ende Juni 2020 eingeführt und löst die bisherigen roten und orangen Einzahlungsscheine ab. Diese dürfen während der Übergangsphase bis zum 30. September 2022 weiterhin verwendet werden.

Warum wird die QR-Rechnung eingeführt?

Die QR-Rechnung hilft dabei den Zahlungsverkehr zu standardisieren, was zu geringeren Kosten und zu einer erhöhten Effizienz führt. Mehr dazu in unserem Blogbeitrag.

Ist die QR-Rechnung Pflicht?

Für Schweizer Firmen besteht eine Pflicht zur Umstellung auf die QR-Rechnung von den bisherigen Einzahlungsscheinen. Denn ab dem 01. Oktober 2022 werden die herkömmlichen Einzahlungsscheine final abgestellt und von Schweizer Banken und der Post nicht mehr verarbeitet.

Ist bexio bereit für die QR-Rechnung?

Ja, bexio ist bereit für die Umstellung!

Wie kann ich QR-Rechnungen erstellen?

QR-Rechnungen können Sie selbst erstellen. Nutzen Sie hierfür beispielsweise einen QR-Generator online oder, um den Zahlteil automatisch zu generieren, eine Softwarelösung wie bexio. Die QR-Rechnung kann anschliessend entweder auf weissem Papier ausgedruckt oder als PDF per E-Mail versandt werden.

Was muss ich tun, um QR-Rechnungen in bexio erstellen zu können?

Sie müssen QR-Rechnungen lediglich einmalig in Ihrem bexio-Konto aktivieren – den Rest erledigen wir!

Was ist der Unterschied zwischen herkömmlichen Rechnungen und QR-Rechnungen?

Der Unterschied liegt im QR-Code. In ihm sind in digitalisierter Form alle Informationen enthalten, die für die Zahlung der Rechnung benötigt werden. Der QR-Code wird gescannt (z. B. mit einem Smartphone oder per Lesegerät) und die Daten elektronisch an die Bank gesendet.

Für wen ist die neue QR-Rechnung?

Die QR-Rechnung ist, wie auch die bisherigen Einzahlungsscheine, allgemeingültig und kann von allen bezahlt werden.

Was passiert mit den bisherigen roten und orangen Einzahlungsscheinen?

Die bisherigen roten und orangen Einzahlungsscheine dürfen während der Übergangsphase bis zum 30. September 2022 weiterhin verwendet werden. bexio-Kunden werden informiert, sobald diese eingestellt werden.

Welche Vorteile bietet die neue QR-Rechnung?

QR-Rechnungen können Sie bezahlen, indem Sie den QR-Code scannen. Die im Code in digitaler Form vorliegenden Daten werden dabei automatisch erfasst und an die Bank gesendet – Sie müssen diese somit nicht mehr von Hand im E-Banking eingeben. Damit reduziert sich die Fehleranfälligkeit.

Da alle wichtigen Daten im QR-Code enthalten sind, wird auch die Verarbeitung eingehender Rechnungen einfacher: Informationen, wie beispielsweise die Rechnungsnummer, können von Ihrem Buchhaltungsprogramm automatisch erfasst werden, wodurch Sie Zeit sparen und Fehler vermieden werden können.

Was braucht es, um QR-Rechnungen zu scannen?

Der Swiss QR-Code auf der QR-Rechnung ist maschinell auslesbar: Um den QR-Code zu scannen, brauchen Rechnungsempfänger entweder einen Hand-Scanner oder ein Smartphone. Nachdem Sie die Angaben geprüft haben, können Sie die Zahlung freigeben.

Jetzt bexio 30 Tage kostenlos & unverbindlich testen

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie alle Funktionen von bexio, der einfachen Business Software für Ihre KMU-Administration.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an: +41 71 552 00 61
Schreiben Sie lieber? kunden@bexio.com

Blond woman bexio dashboard