Konsolidierung einfach erklärt

Die Konsolidierung ist ein wichtiges Instrument. Egal, ob im Rechnungswesen, der Wirtschaft, in der Politik oder in Ihrem Haushalt – in den meisten Fällen handelt es sich um eine Ansammlung von Massnahmen, die auf Stabilität, Umwandlung von Schulden und Zusammenfassungen von Bilanzen abzielen. Lesen Sie hier alles wichtige über die Konsolidierung. Inklusive FAQ.

Blue lightbulb with green shine idea

Was bedeutet Konsolidierung?

Mit einer Konsolidierung ist in den meisten Fällen das Erreichen einer Stabilität oder die Umwandlung von kurzfristigen in langfristige Schulden gemeint. Ein Konzern beispielsweise verschlankt die Komplexität in der Rechnungslegung, indem alle Buchhaltungen seiner Tochtergesellschaften zusammengefasst werden. Unternehmen oder Privatpersonen konsolidieren beispielsweise vorhandene Kredite in einen einzigen, langfristigen Kredit.

Was bedeutet Konsolidierung im Rechnungswesen?

Firmen können sich an anderen Unternehmen beteiligen und diese als Tochtergesellschaften führen – zusammen bilden sie einen Konzern. Da jede Tochtergesellschaft in den meisten Fällen weiterhin ihre eigene Finanzbuchhaltung führt, entstehen mehrere Jahresabschlüsse. Eine Konsolidierung des Konzerns fasst diese zusammen und erstellt somit eine gemeinsame Bilanz in seiner Finanzbuchhaltung. Diese beinhaltet die Konzernbilanz, die Konzernerfolgsrechnung sowie den Anhang.

Was ist ein konsolidierter Jahresabschluss?

Der konsolidierte Jahresabschluss dient in erster Linie als Informationswerkzeug. Ein Konzern ist ein komplexes Konstrukt: Nur wenn der gesamte Geschäftsverkehr der Muttergesellschaft und aller Tochtergesellschaften als eine Einheit konsolidiert (also zusammengefasst) wird, kann die Buchhaltung eines Konzerns überhaupt erfasst werden.

Wann muss im Rechnungswesen konsolidiert werden?

Die Schweiz kennt eine Konsolidierungspflicht. Diese besagt, dass Firmen, die Beteiligungen an anderen, rechnungslegungspflichtigen Unternehmen halten und an deren Umsätze beteiligt sind, eine konsolidierte, also zusammengefasste, Konzernrechnung erstellen müssen. Da gewisse Unternehmenszweige anders konsolidiert werden, lohnt es sich, das Fachwissen der Stiftung Swiss GAAP FER zu nutzen.

Wann muss im Rechnungswesen nicht konsolidiert werden?

Gemäss Obligationenrecht (OR) sind alle juristische Personen von einer Konzernrechnung befreit, die in zwei aufeinanderfolgenden Geschäftsjahren mindestens zwei der folgenden Grössen übertreffen:

  • Eine Bilanzsumme von 20 Millionen Franken.
  • Einen Umsatzerlös von 40 Millionen Franken.
  • Im Jahresdurchschnitt 250 Festangestellte beschäftigen.

Was bedeutet Konsolidierung im Finanzwesen?

Im Finanzwesen wird die Konsolidierung als das Umwandeln von kurzfristigen in langfristige Schulden bezeichnet.

20 cents coins all over

Ein Beispiel an einer imaginären Firma:

Die Dryfe AG, ein KMU in der Automobilbranche, hat in letzter Zeit ein enormes Wachstum erlebt. Vor diesem Wachstum hat das Unternehmen verschiedenste Kredite aufgenommen. Nun braucht die Dryfe AG einen besseren Überblick über ihre Finanzen, auch, um die Firma für mögliche Investitionsrunden attraktiver zu machen. Die Verantwortlichen haben daraufhin entschieden, ihre einzelnen Kredite durch einen neuen, langfristigen Kredit abzulösen.

Die Konsolidierung im Finanzwesen ist aber nicht statisch oder gar vordefiniert. Man kann sie noch in verschiedenste Konsolidierungsmassnahmen unterteilen:

  • Überbrückungsfinanzierung. Hierbei geht es primär um das Abwenden einer möglichen Insolvenz. Diese kommt beispielsweise dann zur Anwendung, wenn Lieferanten bezahlt und die Löhne gesichert werden müssen.
  • Unifizierung. Die Unifizierung, die Vereinheitlichung, wird sowohl bei Unternehmen wie auch in Privathaushalten vorgenommen. Diese soll viele kleine Kredite mit einem grossen, übergreifenden Kredit ablösen.
  • Novation. Das Wort Novation beschreibt eine Erneuerung. Kredite können teuer sein; Bei einem Wechsel eines Kreditgebers kann jedoch viel gespart werden.

Häufig machen Privatpersonen von der Konsolidierung Gebrauch, indem sie laufende Kredite mit einem neuen Kredit ablösen, der ihnen eine deutlich längere Laufzeit und somit Zeit schenkt.

Weitere Bereiche, in denen konsolidiert wird

Neben den oben genannten, wird noch in weiteren Bereichen konsolidiert, u. a.:

Konsolidierung in der Politik

In der Politik kommt die Konsolidierung dann zum Zug, wenn parteiübergreifende Entscheidungen und Massnahmen zusammengefasst werden, um so beispielsweise das Haushaltsdefizit zu vermindern.

Konsolidierung in der Wirtschaft

Tablet showing stock market development

An der Börse kann es zu volatilen Fluktuationen kommen. Sollte sich ein Markt überhitzen, können gefährliche Blasen entstehen. Eine Konsolidierung kann hier zu einer Abkühlung führen. Wie das möglich ist, schauen wir uns anhand eines Beispiels an:

In den Neunzigerjahren, als das Internet 1.0 einen regelrechten Boom erfuhr, wurden weltweit enorm viele Dotcom-Unternehmen gegründet. Sehr viele «Garagenfirmen» hatten als Folge einen unglaublichen Wert angesammelt. Ein globaler Crash im März 2000 war die Folge. Die Konsolidierung, die eine Stabilität der Märkte wiederherstellen sollte, wurde anhand vieler Einkäufe kleiner Unternehmen von grossen Playern realisiert. Die Folge war eine nachhaltige Stabilisierung der Märkte.

Mit bexio haben Sie Rechnungswesen und Finanzen im Griff

Vom Rechnungswesen bis hin zu den Finanzen Ihres Unternehmens – mit der Business Software bexio behalten Sie den Fortschritt Ihres Unternehmens stets im Blick: Mithilfe automatisch erstellter Reports, wie beispielsweise der mehrstufigen Erfolgsrechnung, treffen Sie Entscheidungen sicher und erfolgsorientiert. Mit dem bexio-Dashboard erhalten Sie jederzeit einen guten Überblick über die aktuelle finanzielle Situation Ihres Unternehmens:

Laptop dashboard
Mit dem bexio-Dashboard haben Sie den finanziellen Status Ihres Unternehmens immer im Blick.

Häufig gestellte Fragen zur Konsolidierung

Woher kommt das Wort Konsolidierung?

Das Wort Konsolidierung (auch Konsolidation) hat seinen Ursprung im lateinischen Begriff «consolidare», was «fest machen» oder «stärken» bedeutet. Entsprechende Synonyme sind «festigen» und «stabilisieren».

Was wird mit einer Konsolidierung im Unternehmen erreicht?

Abhängig davon, welche Akteure eine Konsolidierung vornehmen, können verschiedenste Ziele erreicht werden:

  • Sicherheit. Das Unternehmen kann mit einer Konsolidierung seine Existenz wahren und Löhne sowie mögliche Lieferanten bezahlen.

  • Übersichtlichkeit. Verschiedene Bilanzen in einer zu vereinheitlichen, gibt Übersichtlichkeit und sorgt für Klarheit über die finanzielle Situation eines Unternehmens.

  • Attraktivität. Wenn Bilanzen vereinheitlicht werden, ist das Unternehmen für mögliche Investoren attraktiver, da sie besser abschätzen können, wie sich das Unternehmen entwickeln könnte.

Welche Konsolidierungsarten gibt es im Unternehmen?

Wie bereits erläutert, sind Konzerne komplexe Konstrukte. Innerhalb eines Konzerns können in der Finanzbuchhaltung weitere Arten der Konsolidierung angewandt werden: Die Aufwands- und Ertragskonsolidierung, die Kapitalkonsolidierung, die Schuldenkonsolidierung sowie die Zwischenergebniseliminierung:

  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung. Es gibt Positionen, die in einem Konzern als unwesentlich angesehen werden. Hier können beispielsweise Mieterträge, Innenumsatzerlöse oder Zinsen eliminiert werden.

  • Kapitalkonsolidierung. Der Mutterkonzern kann hier den entfallenden Betrag des Eigenkapitals eines Tochterunternehmens verrechnen.

  • Schuldenkonsolidierung. Ein Konzern kann gegenüber sich selbst keine Forderungen aufweisen. Deswegen können Forderungen und Verbindlichkeiten zwischen Tochterunternehmen entsprechend eliminiert werden.

  • Zwischenergebniseliminierung. Sollten Waren und / oder Dienstleistungen innerhalb des Mutterkonzerns gehandelt werden, können Gewinne und Umsatzerlöse in aktivierte Eigenleistung transformiert werden. Dies gilt allerdings nur, wenn die Waren und / oder Dienstleistungen das Mutterunternehmen nicht verlassen.

Jetzt bexio 30 Tage kostenlos & unverbindlich testen

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie alle Funktionen von bexio, der einfachen Business Software für Ihre KMU-Administration.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an: +41 71 552 00 61
Schreiben Sie lieber? kunden@bexio.com