7. August 2018 |

Blogging Tipps für Treuhänder

*Gastbeitrag von Joël Ben Hamida

Zusammen mit sozialen Medien kann ein Blog den Ruf Ihres Unternehmens verbessern und den Traffic auf Ihrer Website erhöhen. Viel „Werbung“ für eine kleine Investition.

Mit diesen Tipps erreichen Sie diese Ziele.

Warum bloggen?

Mit einem eigenen Blog können Sie unternehmensrelevante Informationen und Neuigkeiten mit Ihrer Zielgruppe teilen. Das Wichtigste dabei: Texte dürfen nicht werberisch geschrieben sein. Beim Bloggen geht es darum, Informationen, Problemlösungen und Tipps zu vermitteln, ohne dabei seine Firma oder Dienstleistungen in den Vordergrund zu stellen.

Suchmaschinen lieben Blogs - warum? Mit regelmässigen Blogbeiträgen wird nicht nur Ihr Blog „gefüttert“, sondern gleichzeitig die Suchmaschinen, die gerne auf Blogs zurückgreifen. Denn Suchmaschinen bewerten Websites mit unterschiedlichem und ständig aktualisiertem positiver und zeigen diese Seiten daher in der Ergebnisliste weiter oben an.

«Mein Tipp: Kommunizieren Sie Knowhow nach aussen!»

Vorteile eines Blogs

Blogging unterscheidet sich von anderen Formen der Online-Kommunikation. Es ist nicht wie Social Media oder E-Mail-Marketing. Wenn Sie das Beste aus Ihrem Blog herausholen möchten, müssen Sie dessen potenzielle Vorteile verstehen.

Ein Blog kann:

  • helfen, mit bestehenden Mandanten in Kontakt zu bleiben.
  • helfen, Sie zu finden und mehr über Ihre Dienstleistungen zu erfahren.
  • unterstützend für den Aufbau Ihrer Marke sein. 
  • das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Website durch regelmässige, frische Inhalte steigern
  • den potenziellen Markt vergrössern. 
  • helfen, Interessenten zu erreichen, die nicht auf konventionelle Verkaufs- und Marketingmethoden reagieren. 

Bloggen bietet also wesentliche Vorteile, zudem müssen Sie keine Spezialwerkzeuge oder Software kaufen. 

Finden Sie ein Zuhause für Ihren Blog

Es gibt viele kostenlose Blogging-Dienste wie Squarespace, Blogger, Wix, WordPress und weitere. Idealerweise sollten Sie Ihren Blog in Ihre eigene Website integrieren. Auf diese Weise profitieren Sie vom zusätzlichen Traffic.

Wer die Website Ihrer Firma verwaltet, sollte in der Lage sein, Ihren Blog ganz einfach einzurichten. Viele Webhosting-Unternehmen bieten Blogging-Tools kostenlos, während andere eine geringe Gebühr erheben, um sie hinzuzufügen.

Einmal eingerichtet, wird Ihr Blog Teil Ihrer Website. Hier ein Beispiel: www.ihrefirma.ch/blog. Dann können Sie Beiträge direkt über den Browser hinzufügen und bearbeiten.

Probieren Sie es aus!

*Joël Ben Hamida, eidg. Dipl. Verkaufsleiter ist seit Beginn bei der Firma bexio als CCO (Chief Commercial Officer) und heute als Head of Community & Education vertreten. Er berät KMU’s & Treuhänder zum Thema Digitalisierung und versucht diese ins neue Jahrzehnt zu führen. Neben seiner Tätigkeit bei bexio ist Joël Ben Hamida seit 12 Jahren Dozent bei Weiterbildungsinstituten und unterrichtet dort Marketing, Sales und Controlling.

comments powered by Disqus

Testen Sie bexio 30 Tage kostenlos und unverbindlich

Noch Fragen? Rufen Sie uns an: +41 71 552 00 61
Schreiben Sie lieber? kunden@bexio.com