16. August 2018 |

Der bexio-Werkstattbericht: Teil 2

Unser Ideenprozess

Ideenprozess bei bexio

Planen, Testen und Entwickeln sind bei bexio ein sich ständig wiederholender Kreislauf. Wenn ein Softwareteil entwickelt ist, wird wieder getestet, neu geplant und weiterentwickelt. Dies so lange, bis wir einen Reifegrad erreicht haben, der bereit ist für einen Release (=Veröffentlichung einer neuen Version). «Design Thinking» wird dieser Ansatz heute oft genannt, im Grunde handelt es sich aber um einen Prozess, der den Nutzer ins Zentrum stellt und der sich in der Softwareentwicklung schon länger etabliert hat. 

Angebote und Rechnungen

Work in Progress: Screenshot aus einer Testumgebung

Im letzten Werkstattbericht haben wir vom Usability-Testing für den Bereich «Verkauf» berichtet. Die Entwicklung hat begonnen und als einen ersten Schritt sind wir nun daran, das Erstellen einer Rechnung und eines Angebotes neu zu bauen. Der Neubau eines der Kernelemente in bexio ist komplex, die Herausforderung macht uns aber viel Spass. 

Positionen

Interface Design: So sollen Positionen aussehen, wenn die Entwicklung abgeschlossen ist.

Ohne Rechnungspositionen nützen uns verbesserte Abläufe für Angebote und Rechnungen wenig. Deshalb sind auch Positionen bereits in der Umsetzung. Usertests haben uns interessante Erkenntnisse gebracht, die in die Entwicklung einfliessen. Wir werden aber noch einiges an «Finetuning» investieren müssen, damit der Arbeitsablauf für den Benutzer so flüssig wie möglich wird.

comments powered by Disqus

Testen Sie bexio 30 Tage kostenlos und unverbindlich

Noch Fragen? Rufen Sie uns an: +41 71 552 00 61
Schreiben Sie lieber? kunden@bexio.com