25. JUNI 2019

Der Schritt in die Selbstständigkeit

Man will sein eigener Chef sein und sich selbstständig machen, doch was braucht es alles dazu? Das IFJ (Institut für Jungunternehmen) gibt Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks und was Sie unbedingt beachten sollten, mit auf den Weg.

Gastbeitrag von IFJ Institut für Jungunternehmen

Was bedeutet eigentlich selbstständig? Aus Sicht der Sozialversicherungen gilt man als selbstständig erwerbend, sobald man mit eigenem Namen auf einer Rechnung arbeitet, in der Arbeit unabhängig ist und selbstständig das wirtschaftliche Risiko trägt. Doch genau mit diesem Risiko können viele nicht umgehen und sind zu ungeduldig. Können Sie die folgenden Tipps mit «Ja» beantworten, sind Sie auf dem richtigen Weg:

1. Sind Sie ein Macher-Typ?

Sind Sie aktiv, fit, kreativ, geduldig, risikobereit, zupackend und selbstdiszipliniert? Denn genau diese Punkte sollte man in die Selbstständig mitbringen. Natürlich sollte man auch die nötige Erfahrung und Knowhow haben, um eine Geschäftsidee zu verwirklichen. Doch als Selbstständiger müssen Sie ihr Chef, Buchhalter, Verkäufer und bester Mitarbeiter zugleich sein – was sich gar nicht als so einfach herausstellen wird, wie sich viele denken.

2. Haben Sie ein Konzept und eine Strategie?

Analysieren Sie was ihre Unternehmung von ihrer Konkurrenz abhebt. Informieren Sie sich was es schon für Angebote gibt und warum genau ihr Produkt/ ihre Dienstleistung am besten ist. Verlieren Sie sich nicht in Träumereien und schaffen Sie sich Tatsachen. Verschaffen Sie sich Klarheit über was Sie erreichen wollen und verfolgen Sie ein machbares Konzept und Strategie. Dazu gehört auch ein Businessplan! Eine einfache Art so einen zu erstellen ist mittels unserem IFJ Businessplan Tool. So schaffen Sie es in nur wenigen, einfachen Schritten ihren eigenen und später auch umsetzbaren Businessplan zu erstellen.

3. Sind Sie und ihr Umfeld bereit sich voll in ihr Projekt zu vertiefen?

Gerade am Anfang einer Firmengründung braucht es enorm Zeit und Energie sich voll darauf zu konzentrieren. Ihr Projekt erfordert mehr Zeit als Sie vielleicht denken. Als Selbstständiger müssen Sie auch bereit sein, ausserhalb von den normalen Arbeitszeiten Termine zu verfolgen. Dabei sollte ihr Umfeld auch mitziehen – denn Selbstständigkeit beansprucht Zeit und Unterstützung von Ihrem Umfeld und ihrer Familie. Nicht umsonst geben fast die Hälft der gegründeten Kleinunternehmen nach fünf Jahren auf.

4. Haben Sie genügend Kapital auf der Seite?

Selbstständigkeit braucht nicht nur Zeit, sondern erfordert auch eine finanzielle Absicherung. Seien Sie sich bewusst, dass sich ihre Geschäftsidee erst im Markt etablieren muss, bis Sie ein Verdienst verzeichnen können. Während dieser Zeit brauchen Sie auch noch Kapital auf der Seite um zu leben und sich weiterzuentwickeln. Vergessen Sie nicht die Versicherungen und Rechnungen, die geschäftlich sowie aber auch privat auf Sie zukommen werden. Nicht zuletzt solltest Sie auch eine finanzielle Absicherung haben, wenn Sie mit ihrer Geschäftsidee scheitern – natürlich nur im Hinterkopf.

5. Gibt es einen Ort, wo Sie ungestört arbeiten können?

Gerade wenn man eine Familie hat, ist es nicht immer einfach ungestört arbeiten zu können. Suchen Sie sich einen Ort, wo Sie sich ungestört in ihr Projekt vertiefen können. Sein dies in einem externen Büro, in einem Zimmer in ihrer Wohnung oder in einem Co-Working Space. Um erfolgreich Selbstständig zu sein, brauchen Sie einen Ort wo Sie sich mit deiner Arbeit identifizieren und selbstständig arbeiten können. Seien Sie zudem diszipliniert genug, sich auch an Tagen wo Sie sich nicht so aktiv fühlen für ihr Projekt einzusetzen. Selbstständigkeit erfordert Geduld, Disziplin und Durchhaltewillen.

6. Können Sie alles alleine machen?

Sind Sie wirklich ein guter Verkäufer und Buchhalter zugleich? Seien Sie selbstkritisch über sich selber. Es ist keine Schande auch Hilfe zu suchen, Sie müssen nicht immer alles selber machen. Konzentrieren Sie sich lieber auf die Dinge, die Sie gut können und geben Sie die anderen Arbeiten ab. Auch wenn Sie gerade am Anfang von ihrer Selbstständigkeit noch nicht genügend Ressourcen und finanzielle Mittel haben, um einen Spezialisten in diesem Bereich einzustellen, bin ich mir sicher, dass sich jemand in ihrem engeren Freundeskreis sich dazu bereitstellt, Sie zu unterstützen.

Sie sehen selber, selbstständig zu sein ist vieles mehr als nur sein eigener Boss zu sein. Sobald Sie die oben genannten Punkte mit einem JA beantworten können, haben Sie schon einmal eine gute Voraussetzung – doch es braucht viel Geduld, Disziplin, das nötige Knowhow und am meisten, Zeit!

IFJ – Institut für Jungunternehmen

Das Institut für Jungunternehmen (IFJ) ist die führende Anlaufstelle für Firmengründer/innen in der Schweiz. Seit 1989 verwirklichten über 100'000 Unternehmer/innen ihren Traum von der eigenen Firma. Viel Erfahrung, persönliche Beratung und Begleitung sorgen für Ihre professionelle Firmengründung.