bexio jetzt exklusiv mit telefonischer Rechtsauskunft verfügbar!

Woman homeoffice
24. APRIL 2020

Produktiv im Homeoffice

Immer mehr Menschen arbeiten von zu Hause aus – besonders während Zeiten von Covid-19. Homeoffice wird immer wichtiger, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Das Homeoffice bietet einige Vorteile, es gibt aber auch unzählige Störfaktoren, die der Effektivität im Wege stehen können. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Tipps geben, wie Sie Ihre Produktivität im Homeoffice steigern können.

Gastbeitrag von IFJ Institut für Jungunternehmen

Schaffen Sie sich einen festen Arbeitsplatz

Es heisst nicht ohne Grund «Homeoffice». Aus dem Bett, von der Couch oder vor dem Fernseher zu arbeiten ist wohl keine allzu gute Idee. Sie sind es gewohnt, an diesen Orten zu entspannen. Schaffen Sie sich eine geordnete Atmosphäre. Es muss nicht unbedingt ein ganzer Raum sein. Aber ein Ort, der Ihnen signalisiert, dass dort gearbeitet wird und an dem Sie sich auch über längere Zeit konzentrieren können.

Lernen Sie, richtig zu kommunizieren

Anrufe, E-Mails, Sofortnachrichtendienste oder Video-Chats sind Möglichkeiten, um mit Kunden oder Mitarbeiter zu kommunizieren. Jeder muss für sich herausfinden, welcher Kanal sich am besten eignet und wie man diese miteinander kombiniert. Manchmal ist es auch effizienter, eine E-Mail zu verschicken, als einen Anruf zu tätigen. Halten Sie bei längerem Homeoffice Kontakt mit Freunden und Mitarbeitern. Wie wäre es beispielsweise mit einer Pause zusammen mit den Arbeitskollegen per Videocall?

Setzen Sie sich feste Arbeitszeiten

Sagen Sie sich nicht, dass Sie morgen Vormittag irgendwann mit der Arbeit beginnen. Seien Sie stattdessen diszipliniert und beginnen jeden Tag um dieselbe Uhrzeit. Damit gerät die Heimarbeit nicht in Konflikt mit dem Privatleben. Setzen Sie klar fest, wann Sie arbeiten und wann Freizeit gilt. Versuchen Sie nicht Arbeit und Freizeit miteinander zu vermischen. Es bringt Ihnen viel Mehr, wenn Sie sich in der Zeit in der Sie arbeiten auch ganz auf die Arbeit konzentrieren.

«Seien Sie diszipliniert und beginnen Sie jeden Tag um dieselbe Uhrzeit.»

Tools, um auch im Homeoffice den Kontakt zu halten:

Bestimmte Aufgaben für jeden Tag

Erstellen Sie To-do-Listen für jeden Tag, an dem Sie von zu Hause arbeiten. Das hilft Ihnen, sich auf die wesentlichen Dinge zu fokussieren und gibt Ihnen die Möglichkeit zu messen, wie viel schon erledigt wurde. Erledigen Sie komplizierte und unangenehme Aufgaben zuerst und Routineaufgaben am Schluss. Damit können Sie sich klare Ziele setzen und wenn Sie gerade eine aufwändige Aufgabe erledigt haben, auch mal eine kurze Pause gönnen und den Vorteil des Homeoffice nutzen. Beispielsweise ein paar Seiten in einem Buch lesen.

Machen Sie Pausen

Eine einstündige Mittagspause ist ein perfekter Energielieferant, um den Kopf wieder auf Touren zu bekommen. Zuhause sparen Sie sich den Arbeitsweg, nutzen eingesparte Zeit um sich optimal zu erholen, damit Sie das Maximum aus Ihrer Arbeit herausholen können.

Lassen Sie sich nicht ablenken

Auch wenn es schwerfällt, versuchen Sie während der Arbeit den Kontakt zu den Familienmitgliedern oder Freunden zu vermeiden. Signalisieren Sie ihnen klar, dass Sie nicht ansprechbar sind. Hier heißt es, Linie zu bewahren, sonst wird es mit deiner Heimarbeit auf Dauer nicht gut gehen. Klar dürfen Sie sich während der Vormittags- oder Mittagspause mit ihnen unterhalten, aber setzen Sie eine Grenze zwischen Arbeit und Freizeit.

Stellen Sie Ihr Handy aus

Das Handy ist mit Abstand die grösste aller Ablenkungen im Homeoffice. Wenn Sie diese vermeiden wollen, legen Sie Ihr Handy we. Benutzen Sie es höchstens, wenn Sie nicht anders mit Arbeitskollegen oder Kunden kommunizieren können. Am besten legen Sie Ihr Handy während der Arbeit in ein anderes Zimmer und stellen es auf lautlos, damit es Sie nicht stören kann.

Ifj-logo-01

IFJ – Institut für Jungunternehmen

Das Institut für Jungunternehmen (IFJ) ist die führende Anlaufstelle für Firmengründer/innen in der Schweiz. Seit 1989 verwirklichten über 100'000 Unternehmer/innen ihren Traum von der eigenen Firma. Viel Erfahrung, persönliche Beratung und Begleitung sorgen für Ihre professionelle Firmengründung.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?