20. APRIL 2019

Der Osterhase auf der Suche nach Schoggi-Eiern

Es ist mal wieder soweit. Ostern steht vor der Tür und da darf natürlich ein prall gefülltes Osterkörbli nicht fehlen. Unser Osterhase Ruby macht sich in bexio daher auf die Suche nach Schoggi-Eiern.

Doch wo soll Ruby anfangen?

Zunächst begibt er sich in die Kontakte. Kontakte sind schliesslich elementar für ein gut funktionierendes Unternehmen und massgeblich für den Erfolg. Nur mit einer gut geführten und zentralen Kontaktverwaltung kann eine starke Kundenbindung gefördert werden. In der Kontaktverwaltung bei bexio sind alle Kontakte von Kunden, Investoren, Lieferanten sowie Geschäftspartnern zentral an einem Ort gespeichert - vielleicht also auch die leckeren Schoggi-Eier?

Das Gute bei bexio ist, dass die Kontaktverwaltung mit allen wichtigen Funktionen verknüpft ist. Und so springt Ruby von der Kontaktverwaltung direkt in den Verkauf zur Auftragsabwicklung. Vielleicht hat er hier mehr Glück. In der Auftragsabwicklung angekommen erstellt er noch schnell eine Offerte; den Kontakt hatte er einfach aus der Kontaktverwaltung mitgenommen.

Im Anschluss prüft er, ob ein Kunde bereits eine offene Rechnung bezahlt hat. Wie er das macht? Ganz einfach: Ruby nutzt die Schnittstelle zum E-Banking, denn damit werden automatisch Rechnungen mit Zahlungen abgeglichen. Noch schnell ein Blick auf das Dashboard, um alle Finanzzahlen zu prüfen und weiter gehts.

Der nächste Stopp ist die Buchhaltung. Denn Ruby weiss genau: für ein erfolgreiches Unternehmen muss auch die Buchhaltung ordentlich geführt werden. Und so führt sein Weg ihn nach einem kurzen Stopp in der Produktverwaltung in die Buchhaltung.

Da alles online und cloudbasiert ist, sind die Wege für Ruby kurz und schnell gehüpft.

In der Buchhaltung angekommen schaut er sich im übersichtlichen Journal jede Buchung an und prüft, ob sich dort nicht vielleicht ein Schoggi-Ei versteckt hat. Auch durch die, per Scanner-App hochgeladenen, Belege wühlt er sich.

Ruby fragt sich, ob vielleicht Löhne nicht bezahlt wurden und die Schoggi-Eier deswegen nicht auffindbar sind? Also nochmal schnell einen Abstecher in die integrierte Lohnbuchhaltung machen. Aber die Lohnabrechnung ist Swissdec-zertifiziert und erfüllt alle gesetzlichen Standards zur elektronischen Übermittlung der relevanten Lohndaten. Hier hat Ruby also leider auch kein Glück.

So langsam ist Ruby am verzweifeln… Ostern rückt näher und er hat noch keine Schoggi-Eier. Da fällt ihm etwas ein. Da bexio die Zusammenarbeit mit dem Treuhänder so einfach macht, sucht er sich einen Treuhänder in der Nähe im bexio Teruhänder-Verzeichnis und schickt ihm eine Einladung per E-Mail; schnell und einfach. Vielleicht haben sie zu Zweit ja mehr Erfolg.