23. November 2018 |

Offline Marketing?

*Gastbeitrag von IFJ Institut für Jungunternehmen

Visitenkarten sind zum Verteilen da

(Fast) jeder hat sie, doch benutzen Sie sie auch wirklich? Am besten tragen Sie immer ein Paar Ihrer Visitenkarten bei sich – man weiss nie, wen man per Zufall trifft oder kennenlernt. Denn der Austausch von Visitenkarten ist wahrscheinlich eine der einfachsten und günstigsten Methoden, Marketing für sich oder das Unternehmen zu betreiben. Wie sagt man so schön «Klein, aber oho!» Dieses kleine Stück Papier kann durchaus eine ganz grosse Wirkung haben und ist oft die Grundlage einer erfolgreichen Partnerschaft.

Zeigen Sie Präsenz an Veranstaltungen

Ob Sie dies nun als aktiver Redner vor Publikum, anhand der Auflage von Flyern, Broschüren etc. oder mit zur Verfügung gestellten Gutscheinen oder Wettbewerbspreisen tun, ist Ihnen überlassen. Sorgen Sie einfach dafür, dass potenzielle Kunden und Partner an verschiedenen Orten und Anlässen auf Sie aufmerksam werden und Sie in einer Schublade im Gedächtnis abspeichern. Wenn Sie zusätzlich kleine Giveaways wie beispielsweise Kugelschreiber mit Ihrem Logo auflegen, welche die Besucher/innen mitnehmen können, umso besser. Natürlich nur dort, wo Sie mit Ihrem Unternehmen auch wirklich reinpassen – alles andere ist Ressourcenverschwendung.

Printmedien nutzen

Ja, auch bei News und Informationsbeschaffung geschieht heute vieles übers Internet. Trotzdem haben Printmedien noch immer einen hohen Stellenwert und werden gerne gelesen. Ihr Privileg: Sie werden oft als glaubwürdiger eingestuft. Erstellen Sie Medienmitteilungen, Anzeigen oder auch kurze Publi Reportagen für Zeitungen, Magazine etc. Teilen Sie so Meilensteine mit einer grossen, wertvollen Leserschaft und schaffen Sie Aufmerksamkeit. Bauen Sie sich ihr eigenes Netzwerk zu Medien und Presse auf und Sie werden merken, wie nützlich es sein kann.

Mailings via Postversand

Viele Menschen halten Angebote gerne physisch in der Hand. Es ist zwar etwas teuer, Flyer, Produktmuster, Gutscheine o.Ä. per Post zu verschicken, aber Sie heben sich damit deutlich von der E-Mail-Marketing-Masse ab. Wie schnell ein E-Mail aus dem Posteingang gelöscht ist, wissen wir alle. Liegt es bei uns im Briefkasten, müssen wir es mind. einmal in die Hand nehmen, was die Chance bereits etwas erhöht. Und Sie können der ganzen Sache einen etwas persönlicheren Touch verleihen.

«Mit der Digitalisierung und der Verschiebung von immer mehr Dingen ins Internet, hat sich auch das Marketing stark verändert.»

Kaltakquise per Telefon

Dass dies nicht jedermanns Sache ist, versteht sich wohl von selbst. Und trotzdem ist es auch heute noch eine sehr effektive Methode. Legen Sie sich eine für Sie passende Strategie zurecht, erstellen eine Liste mit potenziellen Kunden und passen Sie sich im Gespräch an die Bedürfnisse Ihres Gegenübers an. Achtung: Es werden Einwände und Absagen kommen, aber das gehört dazu. Lassen Sie sich nicht unterkriegen und seien Sie authentisch und empathisch, nur so kann es funktionieren. Wenn Sie nicht die Person dafür sind, lassen Sie es. Fühlen Sie sich nicht wohl dabei, werden Sie dies im Gespräch wahrscheinlich – vielleicht unbewusst – nicht vollständig überspielen können, was für beide Seiten unangenehm ist.

Vieles geschieht heute online und trotzdem macht es die richtige Mischung aus Offline- und Online-Marketing aus. Finden Sie für sich und Ihr Unternehmen heraus, welche Kosten und Aufwände Sie stemmen können, und starten Sie mit dem richtigen Mix von Marketingaktivitäten durch. Versuchen Sie, sich vor allem von Ihrer direkten Konkurrenz abzuheben und aufzufallen.

IFJ- Institut für Jungunternehmen

IFJ- Institut für Jungunternehmen

Das Institut für Jungunternehmen (IFJ) ist die führende Anlaufstelle für Firmengründer/innen in der Schweiz. Seit 1989 verwirklichten über 110'000 Unternehmer/innen ihren Traum von der eigenen Firma. Viel Erfahrung, persönliche Beratung und Begleitung sorgen für Ihre professionelle Firmengründung.

comments powered by Disqus

Testen Sie bexio 30 Tage kostenlos und unverbindlich

Noch Fragen? Rufen Sie uns an: +41 71 552 00 61
Schreiben Sie lieber? kunden@bexio.com