14. Mai 2019 | Disqus Kommentare 0 Kommentare

Wer jetzt nicht innoviert, verliert!

Die (Geschäfts-)Welt hat sich fundamental verändert – und das innerhalb nur weniger Jahre. Business-Innovation und neue Geschäftsmodelle sind das Gebot der Gegenwart und der Zukunft. Dieser Beitrag zeigt aktuelle Zahlen und Fakten – und vor allem wie Innovation gelingt.

Gastbeitrag von Raphael Ledergerber

Es wird viel über Geschäftsmodell-Innovation gesprochen und berichtet. Die allermeisten Unter­nehmer und Führungskräfte sind sich bewusst, dass es jetzt gilt, entschlossen zu handeln. Nur fehlt es bei den meisten KMU noch immer an der konkreten Umsetzung. Die Branche macht dabei keinen wesentlichen Unterschied mehr aus. Fast alle Branchen sind betroffen. Verschiedene aktuelle Studien* zeigen denn auch ein klares Bild, das auf KMU aller Branchen zutrifft:

Geschaftsmodell Innovation Wettbe werbsdruck Grafiken Diagramm 1

Wettbewerbsdruck hat sich verstärkt

Mehr als 8 von 10 KMU sagen, dass sie den Wettbewerbs­druck heute stärker spüren als in den vergangenen Jahren. Die weiter stark zunehmende Interna­tionali­sierung und die Digitalisierung erhöhen den Druck. Wer jetzt nicht beginnt, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, wird von Wettbewerbern regelrecht überholt und abgehängt werden. Dies erklärt denn auch die nächste Erkenntnis.

Geschaftsmodell Innovation Wettbe werbsdruck Grafiken Diagramm 2

Das bisherige Geschäftsmodell wird nicht mehr funktionieren

Über 9 von 10 KMU glauben, dass ihr bestehendes Geschäftsmodell in den nächsten Jahren nicht mehr funktionieren werde. Wer jetzt nicht systematisch und konsequent gegen­steuert, wird den Erfolg und die Zukunft seines Unternehmens nicht sichern können. Sie wissen, dass sie umdenken und ihr Unter­nehmen weiterentwickeln müssen. Das zeigt sich auch in der nachfolgenden Aussage.

Geschaftsmodell Innovation Wettbe werbsdruck Grafiken Diagramm 3

Über das Geschäftsmodell wird nun nachgedacht

7 von 10 KMU sagen, dass sie bereits heute daran seien, das eigene Geschäfts­modell zu verändern. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass es oft beim darüber Nachdenken bleibt. Oft fehlen auch schlicht die konkreten Ansatz­punkte, um die Strategie und Umsetzung in Angriff zu nehmen. Dies zeigt sich in der nächsten Tatsache.

Geschaftsmodell Innovation Wettbe werbsdruck Grafiken Diagramm 4

Geschäftsmodell-Innovationen einfach und wirksam umgesetzt

Mit der für KMU entwickelten Geschäftsmodell-Karte erhalten und behalten Sie den Überblick. Damit können Sie Ihr Geschäftsmodell auf einer einzigen Seite abbilden und dieses gezielt weiter­entwickeln. So stellen Sie sicher, dass alle Elemente des Geschäfts­modells uneinge­schränkt konsistent bleiben: Unternehmens­strategie, Kunden, Marktbearbeitung, Nutzen­angebot, Ertragsmodell und Herstellung bzw. Leistungs­erbringung. Hier lesen Sie mehr über einfach umsetzbare Geschäftsmodell-Innovation

*Quellen: Erstmals erschienen auf: ledergerber-partner.ch,
Studien von Switzerland Global Enterprise, 2017, 155 befragte Schweizer Export-KMU; Swissmen, 2016, 80 befragte Schweizer Industrie-KMU

Raphael Ledergerber

Als Sparringpartner, Coach, Berater oder externer Verwaltungsrat unterstützt er Unternehmen dabei, ihren Geschäftserfolg systematisch zu steigern. Er hat über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Führung, Strategie, Innovation, Marketing und Verkauf. Mehr über Raphael Ledergerber erfahren.