19. MÄRZ 2019

Werte richtig vermitteln

Viele Leute denken, dass es mit nur einer Zahl getan ist, wenn es um die Preisgestaltung geht. FALSCH! In der Tat, wenn es um die Preisgestaltung geht, gibt es viel mehr als nur die Festlegung eines Preises. Was man mit diesem Preis macht, ist oft wichtiger als die Zahl selbst.

Gastbeitrag von IFJ Institut für Jungunternehmen

Die Preiskommunikation beeinflusst, ob Menschen kaufen oder nicht

Warum? Denn das erste, was jemand tut, wenn er einen Preis sieht, ist, ihn zu vergleichen.... mit etwas…mit irgendetwas. Unabhängig davon, ob es relevant oder nützlich ist. Die Preiskommunikation ermöglicht es Ihnen, den Kunden etwas Relevantes zum Vergleich zu geben. Sie haben die Möglichkeit, diesen Preis in den richtigen Kontext zu stellen. Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht! Deshalb ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Vorbereitung Ihrer Wertekommunikation zur Gewohnheit wird. Machen Sie es zu einem Standardteil bei der Festlegung Ihrer Preise. Schaffen Sie Ihren Wert.

Beantworten Sie diese 3 einfachen Fragen jedes Mal, wenn Sie einen Preis festlegen.

  1. Wie hilft dieses Produkt / Angebot meinen Kunden, die Qualität zu verbessern?
    Identifizieren Sie im Business-to-Business (B2B), wie Sie ihnen helfen, die Qualität ihres Angebots zu verbessern. Im Business to Consumer (B2C) geht es darum, wie das, was Sie anbieten, den Kunden hilft, einen Teil ihres Lebens zu verbessern.
  2. Wie hilft dieses Produkt / Angebot meinen Kunden, ihr Risiko zu managen?
    Die Menschen lieben es die Risiken im Leben zu vermeiden. Tatsächlich treffen wir ständig Entscheidungen auf der Grundlage der Risikovermeidung. Oft sind es nicht einmal Entscheidungen, die uns helfen. Die Unterstützung potenzieller Kunden bei der Risikominderung macht Sie zu einem vertrauenswürdigeren Partner. Sie schaffen Mehrwert, indem Sie ihr Geschäft verstehen.
  3. Wie bringt dieses Produkt / Angebot wirtschaftliche Effizienz?
    Bei dieser Frage geht es darum, wie Sie oder was Sie anbieten, um dem Kunden helfen zu können. Wirtschaftliche Effizienz hat zwei Währungen - Geld und Zeit. Ja, Zeit kann Geld sein. Es ist wichtig zu wissen, wo sich Ihre Zielkunden im "zeitreichen, bargeldreichen" Spektrum befinden. Auf diese Weise wissen Sie, ob Sie sich auf Zeit oder Geld konzentrieren sollen.

Denken Sie an jede Frage aus der Sicht des Kunden. Was schätzen sie wirklich? Denken Sie daran, dass manchmal die Vorteile real sind (wie in Zeit oder Geld) und andere Male werden sie wahrgenommen. Es ändert nichts an den Auswirkungen, solange der Kunde den Nutzen wirklich schätzt.

Die Preiskommunikation beeinflusst, ob Menschen kaufen oder nicht.

Um den Preis, den Sie festgelegt haben, zu bekommen, bedarf es einer Vorbereitung. Machen Sie Werte-Kommunikation zur Gewohnheit. Wenn Kunden fragen, warum sie das kaufen sollen, was Sie anbieten, sind Sie bereit, mit Sicherheit und Klarheit zu antworten. Noch wichtiger ist, wenn Sie es besser machen als der Rest, denn dann haben Sie einen Wettbewerbsvorteil.

IFJ - Institut für Jungunternehmen

Das Institut für Jungunternehmen (IFJ) ist die führende Anlaufstelle für Firmengründer/innen in der Schweiz. Seit 1989 verwirklichten über 110'000 Unternehmer/innen ihren Traum von der eigenen Firma. Viel Erfahrung, persönliche Beratung und Begleitung sorgen für Ihre professionelle Firmengründung.