22. NOVEMBER 2015

bexio jetzt verknüpft mit UBS e-banking

Schweizer Premiere: Das mühsame Abgleichen von Bankzahlungen und Zahlungsaufträgen geht ab sofort automatisch. Die Business Software von bexio kann neu mit dem UBS e-banking verknüpft werden.

Für bexio-Kunden bedeutet die Zusammenarbeit, dass der Abgleich des Bankkontos mit der Buchhaltung radikal vereinfacht wird. Die offenen Forderungen im bexio-Konto werden automatisch mit den Zahlungseingängen im UBS e-banking abgeglichen. Der mühsame Abgleich von Hand entfällt. Für in bexio erfasste Kreditoren kann direkt ein Zahlungsauftrag erstellt und mit einem Klick ans E-Banking übermittelt werden.

So können Kleinunternehmen und Selbstständige ihre Administration vereinfachen und haben dank der Verbindung zwischen bexio und dem UBS e-banking jederzeit den Überblick über ihre Buchhaltungs- und Finanzdaten. «Dank dem automatischen Abgleich von Banktransaktionen sparen bexio-Kunden wertvolle Arbeitszeit im Büro», freut sich Jeremias Meier, Mitgründer und Geschäftsführer von bexio.

UBS als bevorzugter Partner

Von der Zusammenarbeit zwischen UBS und bexio profitieren Kunden gleich dreifach:

  1. UBS-Kunden authentifizieren sich nur einmal - danach ist das E-Banking mit dem bexio-Konto verknüpft. Die Daten werden zwischen bexio und dem UBS e-banking automatisch übertragen und entsprechend den hohen bexio- und UBS-Sicherheitsstandards verschlüsselt.
  2. Dank dieser Verknüpfung erfolgt jede Nacht der Abgleich der ein- und ausgehenden Zahlungen auf dem Bankkonto mit bexio. Somit ist die finanzielle Übersicht jeden Morgen auf dem aktuellen Stand.
  3. UBS-Kunden profitieren von 20% Rabatt auf bexio im ersten Jahr. Mehr Informationen über das E-Banking von UBS.

Jetzt die Verbindung von bexio mit dem UBS e-banking ausprobieren:

bexio wird das E-Banking für vier weitere Banken ermöglichen. Im Gegensatz zur UBS werden die Daten bei diesen Finanzinstituten nicht automatisch übertragen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?