22. NOVEMBER 2015

bexio jetzt verknüpft mit UBS e-banking

Schweizer Premiere: Das mühsame Abgleichen von Bankzahlungen und Zahlungsaufträgen geht ab sofort automatisch. Die Business Software von bexio kann neu mit dem UBS e-banking verknüpft werden.

Für bexio-Kunden bedeutet die Zusammenarbeit, dass der Abgleich des Bankkontos mit der Buchhaltung radikal vereinfacht wird. Die offenen Forderungen im bexio-Konto werden automatisch mit den Zahlungseingängen im UBS e-banking abgeglichen. Der mühsame Abgleich von Hand entfällt. Für in bexio erfasste Kreditoren kann direkt ein Zahlungsauftrag erstellt und mit einem Klick ans E-Banking übermittelt werden.

So können Kleinunternehmen und Selbstständige ihre Administration vereinfachen und haben dank der Verbindung zwischen bexio und dem UBS e-banking jederzeit den Überblick über ihre Buchhaltungs- und Finanzdaten. «Dank dem automatischen Abgleich von Banktransaktionen sparen bexio-Kunden wertvolle Arbeitszeit im Büro», freut sich Jeremias Meier, Mitgründer und Geschäftsführer von bexio.

UBS als bevorzugter Partner

Von der Zusammenarbeit zwischen UBS und bexio profitieren Kunden gleich dreifach:

  1. UBS-Kunden authentifizieren sich nur einmal - danach ist das E-Banking mit dem bexio-Konto verknüpft. Die Daten werden zwischen bexio und dem UBS e-banking automatisch übertragen und entsprechend den hohen bexio- und UBS-Sicherheitsstandards verschlüsselt.
  2. Dank dieser Verknüpfung erfolgt jede Nacht der Abgleich der ein- und ausgehenden Zahlungen auf dem Bankkonto mit bexio. Somit ist die finanzielle Übersicht jeden Morgen auf dem aktuellen Stand.
  3. UBS-Kunden profitieren von 20% Rabatt auf bexio im ersten Jahr. Mehr Informationen über das E-Banking von UBS.

Jetzt die Verbindung von bexio mit dem UBS e-banking ausprobieren:

bexio wird das E-Banking für vier weitere Banken ermöglichen. Im Gegensatz zur UBS werden die Daten bei diesen Finanzinstituten nicht automatisch übertragen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.