Die Firmengründung - was dabei zu beachten ist

Eine Firma zu gründen erfordert eine längere Planung und Vorausschau. Am Anfang jeder Selbstständigkeit steht die Marktanalyse: Wen spricht mein Produkt oder meine Dienstleistung an und welche Vertriebskanäle kann ich nutzen? Für einen Hersteller von Haushaltswaren und Elektronikprodukten ist es kein Problem, seine Erzeugnisse international anzubieten, ein Gastronom hingegen, der verderbliche Waren produziert, muss die Liefervoraussetzungen und Verwertungszeiten seiner Erzeugnisse miteinbeziehen. Dementsprechend muss die Bereitwilligkeit, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu nutzen, für den entsprechenden Einzugskreis des Unternehmens abgeschätzt werden und schließlich ist eine Bewertung der Konkurrenz erforderlich. Gibt es einen Verdrängungsmarkt oder wird ein offener Bedarf erfüllt? Diese Frage bestimmt auch die Bereitwilligkeit öffentlicher und privater Investoren, Kapital für die Realisierung eines Geschäftsmodells aufzubringen.

Wahl der Rechtsform

Gründet man eine Firma, muss man sich für eine Rechtsform entscheiden. Doch was sind die Unterschiede? Wir gehen auf die drei Rechtsformen Einzelfirma, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und Aktiengesellschaft (AG) genauer ein. Weitere Informationen

Einzelfirma

  • Eignet sich gut für Handwerksbetriebe wie Maler oder Schreiner, in denen vieles vom Inhaber abhängt
  • Kann ohne grossen Aufwand gegründet werden. Ein Eintrag ins Handelsregister ist erst ab einem Jahresumsatz von CHF 100’000 nötig
  • Der Unternehmer haftet für die Firmenschulden mit seinem privaten Vermögen
  • Der Firmenname muss den Nachnamen des Gründers enthalten, also zum Beispiel «Schreinerei Moser»

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

  • Für die Gründung einer GmbH ist ein Stammkapital von mindestens CHF 20’000 notwendig
  • Die Gründer haften wie bei der AG nicht mit ihrem Privatvermögen für Schulden des Unternehmens
  • Es gelten Vorschriften wie bei einer AG: Der Eintrag ins Handelsregister, eine jährliche Gesellschafterversammlung und die Prüfung durch eine Revisionsstelle sind erforderlich
  • Der Firmenname muss GmbH enthalten, zum Beispiel «Schreinerei Moser GmbH»

Aktiengesellschaft (AG)

AG, GmbH oder Einzelfirma: Die Rechtsformen und ihre Unterschiede erklärt
  • Kleineres finanzielles Risiko: Für Schulden des Unternehmens haftet nur das Gesellschaftsvermögen. Bei einem Konkurs geht also höchstens das eingebrachte Aktienkapital verloren
  • Der Firmenname einer AG kann frei gewählt werden; auch Fantasienamen sind möglich (zum Beispiel «Mister Super Schreiner»)
  • Für die Gründung ist ein Kapital von mindestens CHF 100’000 notwendig
  • Für AGs gelten verschiedene Vorschriften: So muss beispielsweise jede AG einen Verwaltungsrat als oberstes Organ einsetzen und die Buchhaltung durch eine Revisionsgesellschaft prüfen lassen
bexio, die Business Software für KMU und Selbstständige

Business Software für Firmengründer

Egal ob Sie Gründer einer Aktiengesellschaft (AG), GmbH oder Einzelfirma sind: Mit bexio verwalten Sie alle Ihre Kontakte, schreiben einfacher Offerten und Rechnungen und erledigen unkompliziert Ihre Buchhaltung. Die Schweizer Business Software bietet das, was Firmengründer brauchen, um durchzustarten und sich auf ihren Geschäftsaufbau konzentrieren zu können: Testen Sie bexio jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.

Finanzierung des Geschäftsmodells

Kapitalbedarf und Eigenkapital sind entscheidend beim Ausloten der Möglichkeiten und des Anteils an Eigen- und Fremdkapital innerhalb der Unternehmung. Kann der Kapitalbedarf für die Firmengründung aus eigener Tasche gedeckt werden oder sind externe Investoren erforderlich? Schätzen die Investoren ein Konzept als vielversprechend ein, besteht zumeist die Möglichkeit, sie als Gesellschafter in das Geschäftsmodell zu integrieren. Das bringt einige Vorteile mit sich: Im Regelfall besteht der Investor nicht auf eine feste Rückzahlung, sondern wird am Gewinn beteiligt. Wirft das Unternehmen zunächst keinen solchen ab, was in der Anfangszeit nicht unüblich ist, bestehen auch keine Zahlungsforderungen durch den Finanzier. Dieses Konzept birgt jedoch die Gefahr, dass eine Einmischung seitens des Investors erfolgt. Deshalb muss von vornherein geklärt werden, welche Befugnisse der Finanzier innerhalb des Unternehmens besitzt. Darf er als Handlungsbevollmächtigter oder Prokurist auftreten? Konkret: Hat er die Befugnis das Tagesgeschäft zu beeinflussen, und ist sein Handlungsspielraum auf einen Geschäftsbereich beschränkt? Im Regelfall ist es sinnvoll, die Befugnisse aller Gesellschafter zu beschneiden, sodass ein Einzelner keine grundlegenden, die Existenz des Unternehmens betreffenden Entscheidungen treffen darf, z. B. die Schließung der Firma oder den Einbezug neuer Gesellschafter.

Standortsuche nach Art des Unternehmens

Der Standort wird bei Dienstleistungsunternehmen von der Klientel bestimmt. Eine höhere Spezialisierung kann dazu führen, dass die Kundschaft für den Erhalt einer speziellen Ware oder Dienstleistung längere Wegezeiten in Kauf nimmt. Ebenso ist ein breites Sortiment, das es dem Käufer ermöglicht, alle benötigten Waren und Dienstleistungen an einem Ort zu erhalten, der Bereitwilligkeit größere Wegstrecken zurückzulegen dienlich. Wirtschaftskonzerne, Zulieferer und rohstoffverarbeitende Unternehmen sind zumeist an gut ausgebauten Verkehrswegen und dem Zugang zu Lastentransportern wie Güterzügen, Schiffen und Flugzeugen interessiert. Dementsprechend ist die Standortwahl abhängig von der Infrastruktur und der Möglichkeit, Transportwege zu schaffen. Rohstoffverarbeitende Konzerne sind häufig durch das natürliche Vorkommen des Ausgangsstoffes räumlich festgelegt. Ebenso kann ein Wasserkraftwerk nur in einem fließenden Gewässer betrieben werden. Bei der Firmengründung von ortsabhängigen Unternehmungen müssen frühzeitig mögliche Standorte berücksichtigt werden.

Viele nützliche Tipps zur Firmengründung finden Sie auf der Homepage von gründen.ch. Den Ablauf der Gründung und weitere Schritte finden Sie hier.

Testen Sie bexio jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich

E-Mail-Adresse eingeben und Büroarbeit ab jetzt schnell, einfach und übersichtlich erledigen