13.09.2016 | 0 Kommentare

Tour de Suisse für Treuhänder

bexio war in den letzten beiden Wochen in der ganzen Schweiz unterwegs: An fünf sogenannten Treuhandzmorge in verschiedenen Kantonen erfuhren über 200 Treuhänder Spannendes rund um die Digitalisierung - im privaten und geschäftlichen Alltag allgemein und bei bexio.

Joël Ben Hamida, Leiter Treuhand von bexio, entspannt vor Beginn des Treuhandzmorge.
Ein guter (Treuhand)-Tag beginnt mit Kaffee und Gipfeli. Herzlich willkommen!
Bald gehts los: Über 200 Treuhänder nahmen an den 5 Treuhänderzmorge von bexio teil.
«Wie geht die Digitalisierung in Ihrer Treuhandfirma voran?»
«Gut, ich arbeite bereits erfolgreich online mit meinen Mandanten zusammen.»
Die Treuhandzmorge fanden in Coworking Spaces statt. Ob in Zürich, Basel, Luzern, St. Gallen (Bild)…
… oder Bern (Bild): Überall grosses Interesse am Thema Digitalisierung für Treuhänder.

Digitalisierung für Treuhänder

Joël Ben Hamida von bexio zeigte den Treuhändern eindrücklich die Folgen der Digitalisierung im Geschäftsalltag – sowohl die der vergangenen Jahre als auch, was in Zukunft passieren wird. Gemäss einer Studie der University of Oxford wird es in 20 Jahren die Berufe Buchhalter, Treuhänder und Revisor quasi nicht mehr geben. Davon betroffen sind in der Schweiz fast 50’000 Erwerbstätige.

Zeit zu Handeln! Deshalb versprach Joël Ben Hamida von bexio: «Wir werden zusammen mit den Treuhändern die Digitalisierung im Treuhandwesen voranbringen». Als erste digitale Arbeitserleichtung präsentierte bexio den Treuhändern das neue Treuhand-Portal mit dem europaweit einzigartigen Kennzahlenset speziell für Treuhänder. «Früher war vieles komplex. Heute ist vieles einfach», so die Botschaft an die Treuhänder.

Das Treuhand-Team von bexio dankt allen Gästen der Treuhandzmorge für die Teilnahme.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Testen Sie bexio 30 Tage kostenlos und unverbindlich