07.07.2016 | 0 Kommentare

Ferien sind zum Abschalten da! So gehts

Viele erhoffen sich eines von Ihrer Ferienzeit: Endlich abschalten! Doch von wegen: Wie eine Kundenumfrage von bexio zeigt, sind viele in den Ferien erreichbar. Mehr als zwei Drittel der Teilnehmer halten während des Urlaubs mehrmals wöchentlich Kontakt mit ihrem Unternehmen. Jeder zweite sogar mindestens einmal pro Tag. Ob geschäftliche E-Mails abrufen oder sich ins Firmensystem einloggen, so bleibt weniger Zeit fürs Abschalten und Entspannen, Kraft tanken und sich erholen...

Tipps für entspannte Ferien

3 Tipps für entspannte Ferien

Ein häufiger Tipp für den Urlaub lautet: «Rufen Sie Ihre E-Mails einfach nicht ab!» Das hilft wahrlich wenig, wenn Ihr Gewissen Sie plagt. Die folgenden drei Tipps zeigen, wie Sie mit gutem Gewissen unerreichbar sind. Sollte wirklich ein Notfall sein, würden Sie es dank Tipp 2 trotzdem noch mitbekommen.

  • Tipp 1: Klare Stellvertreterregelung

    Um entspannt am Strand zu liegen, brauchen Sie eine Stellvertretung, die weiss, was während Ihrer Abwesenheit zu tun ist. Deshalb ist das Briefing mit der Stellvertretung vor Ihrem Ferienantritt entscheidend: Welche Projekte sind offen? Was ist in welcher Situation zu tun? Wer ist für welches Projekt die Ansprechperson? Was kann warten, bis Sie zurück sind? Je mehr solcher Fragen Sie im Vorfeld klären, desto entspannter sind Sie (und Ihre Stellvertretung auch).
  • Tipp 2: Die Notfallnummer

    Trotz aller Vorfreude aufs Abschalten: Die Realität reist häufig mit. Sollte doch mal etwas wirklich Dringendes sein, legen Sie mit Ihrer Stellvertretung eine Kontaktmöglichkeit für solche Fälle fest: Wie wären Sie erreichbar? Geben Sie beispielsweise Ihre Handynummer für Notfälle an.
  • Tipp 3: Out of Office für E-Mails

    Dass Sie gerade am Strand und nicht mehr im Büro sind, sollten auch Ihre E-Mail-Absender wissen. Richten Sie deshalb in Ihrem E-Mail-Account eine Abwesenheitsnotiz ein. Was Sie dort schreiben? Geben Sie ein Datum an, ab wann Sie die E-Mails wieder bearbeiten werden. (Das kann auch ein Tag nach Ihrer Ferienrückkehr sein, um den Stress am ersten Arbeitstag zu vermindern.) Geben Sie nebst Rückkehrdatum auch Ihre Stellvertretung oder eine Kontaktperson für dringende Fälle an.
    PS: Denken Sie nach den Ferien daran, die Abwesenheitsnotiz wieder zu entfernen...

Cloud-Software gegen Abstinenz

Wer die Funkstille nicht aushalten kann und genug hat vom Kindergeschrei am Pool, der brennenden Sonne am Strand und dem Sand auf dem Badetuch, dem hilft Software aus der Cloud. Diese ist überall und jederzeit verfügbar; auch im «sicheren» Hotelzimmer mit Internetverbindung.

So kehren Sie erfolgreich in den Arbeitsalltag zurück

So kehren Sie erfolgreich in den Arbeitsalltag zurück

3 Tipps, wie Sie bereits vor den Ferien den Stress danach verringern: Was beispielsweise gegen die E-Mail-Flut bei der Rückkehr hilft.

Was sind Ihre Tipps gegen die Erreichbarkeit? Wie schalten Sie am einfachsten ab? Schreiben Sie uns unten in den Kommentaren!

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Testen Sie bexio 30 Tage kostenlos und unverbindlich